Der Nationalpark Hoge Veluwe liegt in der Provinz Gelderland und besteht aus 5.400 Hektar Wald, Heide, Grasebenen und Sandverwehungen. Flächenmäßig nimmt der Park etwa fünf Prozent der Veluwe ein.

Damit ist die Hoge Veluwe das größte Tiefland im Nordwesten Europas – und einer der schönsten Nationalparks der Niederlande!

Der Nationalpark Hoge Veluwe

Im Nationalpark Hoge Veluwe gibt es mannigfaltige Pflanzen- und Tierarten, auch Rothirsche, Rehe, Mufflons und Wildschweine. Deshalb wird er auch „grüne Schatzkammer der Niederlande” genannt – eine begehbare Landschaft, wo die Ruhe deutlich zu spüren ist.

Nicht nur die schöne Natur macht den Reiz der Hoge Veluwe aus, sondern auch das national und international renommierten Kröller-Müller-Museum, das sich inmitten des Parks befindet. Es verfügt über die zweitgrößte Sammlung von Gemälden Vincent van Goghs und überrascht jeden Besucher mit seinem einzigartigen Skulpturengarten.

Wenn Sie den Park zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden, werden Sie die Ruhe spüren. Sie können eines der 1.700 berühmten weißen Fahrräder unentgeltlich nutzen oder mit dem Förster auf eine Safari gehen.

Entdecken Sie, was der Nationalpark Hoge Veluwe sonst noch zu bieten hat
 
Rothirsch im Nationalpark Hoge Veluwe
Nationalpark Hoge Veluwe – St. Hubertus
Wanderer in der Veluwe

Im Nationalpark Hoge Veluwe werden Aktivitäten organisiert, zum Beispiel tägliche Workshops, geführte Touren und Ausflüge. Im Park gibt es so viel zu unternehmen, dass Sie mehrere Tage brauchen werden, um alles zu machen. Wenn Sie in der Veluwe übernachten, können Sie die Aktivitäten im Park gut ausgeruht und in vollen Zügen genießen.

Möchten Sie Tickets für den Nationalpark Hoge Veluwe vorbestellen?

Bestellen Sie hier Ihre Tickets

Im Park können Sie:

  • wandern und Rad fahren
  • Wildtiere entdecken
  • mit dem Förster auf eine Safari gehen
  • reiten
  • das Jagdhaus St. Hubertus besichtigen
  • ins Kröller-Müller Museum gehen
  • Restaurants besuchen
Veluwe – Heide